Das ist der MeeresBlog

Das Meer ist krank! Es braucht eine Stimme
Paul Watson
Admin 27. September 2011 PDF Drucken E-Mail

Paul Watson

 

Er ist der härteste unter der Sonne .Er ist nicht Dirty Harry , er hat noch keinen Feind verletzt und noch hat keiner versucht ihn anzuzeigen. Aber er hat sich in den Jahren großen Respekt verdient und erarbeitet.
Er hat die Greenpeace Mitgliedsnummer 007 . Aber er ist nicht in geheimer Mission unterwegs. Er will das es alle wissen . Er will aufmerksam machen und er will provozieren.
Als Kind hat er schon  den Fallenstellern ihre Fallen unschädlich gemacht .Es ist seine Natur der Natur zu dienen.
 1977 verließ Watson Greenpeace im Streit. Sie waren ihm zu sanft und zu bürokratisch er fühlte sich dazu  berufen eine neue kleinere schnellere und vielleicht auch aggressiver Einheit ins Leben zu rufen :die "Sea Shepherd Conservation Society" die sich den Kampf gegen die illegale Ausbeutung der Meere auf die Fahnen geschrieben hat. Ein Jahr später kaufte man die "SEA SHEPHERD" und machte sich an die Arbeit. Der normale Protest , das daraufhinweisen war Paul Watsons Sache nicht . Er wollte es auf seine Art und Weise erledigen. Er rammt schon mal die Walfänger die illegal  und ohne jeden Skrupel Wale töten. Er " beschiesst" seine
Gegner schonmal mit Buttersäure damit der Fang wertlos wird.
Videos von seinen Taten gibt es im Internet.
Zum Schluss wollen wir ihm auch danken ! Es gibt wenig Menschen die sich so kraftvoll und wertvoll für das Meer und seine Bewohner einsetzen!!!!!