www.hk12.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Errol Flynn
gente die mare

Errol Flynn

E-Mail Drucken PDF

Errol Flynn
Er hat wohl alles mitgenommen . Kurz und Knackig gelebt und mit 50 Jahren verstorben.
Er ist am 20.06 1909 in Australien geboren  und man ahnte wahrscheinlich noch nicht welchen geilen und exzessiven Lebenslauf dieses kleine Knäuel hinlegen wird. Bevor er nämlich nach Hollywood ging hatte er schon ein Leben das einen eigenen Film gefüllt hätte.
Gigolo, Stricher und Dieb soll er gewesen sein wenn man den Gazetten glaubt. Haftstrafen hat er verbüßt. Nichts ausgelassen. Dann ging er nach Neuguinea wo er Wilderer und Goldsucher war .
Auch nicht die Karriere die sich ein Schwiegervater wünscht.
Nachdem er in Neuguinea abermals in Schwierigkeiten geriet verließ er dieses Territorium wieder.
Ein Casting an dem er zufällig teilnahm brachte in auf einen neuen Weg und nach Hollywood. Er war das was man heute Action Darsteller nennt. Abenteuer und Piratenfilme waren ihm auf den Leib  geschnitten. Er brauchte sich einfach nur selber spielen denn er hatte ja alles selber erlebt und durchlebt.
Das Leben mit und auf dem Meer ist ihm wohl durch seine Eltern in die Wiege gelegt worden. Denn er war der Sohn eines Meeresbiologen und Zoologen und seine Mutter stammt aus einer Seefahrerfamilie. Er kaufte sich einen alten Küstenschoner (Sirocco) und unternahm mit ihm  eine Weltreise. Er vermarktete damals schon seine Erkenntnisse und Fähigkeiten die er auf der Reise machte. Einen Teil des Geldes investierte er in Schauspielunterricht.1935 bekam er von Warner Bros. das Angebot seines Lebens. Für „Unter Piratenflagge“ suchte man noch einen Piratenkapitän. Die Rolle war ihm auf den Leib geschneidert.
Schnell bekam er einen Vertrag der ihm einiges erlaubte. Ein Filmheld wurde in diesen Tagen geboren.

Dieses Heldentum verträgt nicht jeder . Er griff immer öfter zur Flasche und die Probleme begannen. Immer öfter in den Zeitungen aufgrund seines Lebensstils. Tuberkolose und chronische Malaria reissen ihn 1945 runter . In seiner Biografie schreibt er das er sich lieber eine Yacht kauft als sich umzubringen.

Urheber :Donan Raven Quelle:http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Errol_Flynn%27s_Zaca.jpg&filetimestamp=20110122143533

Die „ZACA „ wird sein Zufluchtsort Er verbringt jede freie Minute auf ihr. Er segelt  mit seinen Eltern. Dort scheint er glücklich. Ein Gente di Mare, ein Mensch des Meeres.
Kurz vor seinem Tod soll er bekannt haben. „ Ich bin relativ glücklich weil ich weiss ich habe das Meer als Schwester und Bruder,als Vater und Mutter.“
Sätze wie in Stein gemeisselt ::::
Errol Flynn stirbt als er die Yacht verkaufen will an Herzinfarkt; wer weiss warum.
Sein Schiff kommt nach Frankreich …. es verfällt … und wird wieder aufgebaut in den Jahren 1990 -1992

JavaScript ist deaktiviert!
Um diese Inhalte anzuzeigen, benötigen Sie einen JavaScript-fähigen Browser.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 12. Oktober 2011 um 18:07 Uhr